1948

Wehrführer: Walter Maschmann (Brandmeister)

Brandmeister Wilhelm Röver trat in diesem Jahr vom aktiven Feuerwehrdienst zurück und wurde zum 1. Ehrenmitglied unserer Wehr ernannt. Als sein Nachfolger wurde Walter Maschmann in das Amt des Wehrführers gewählt.

1946

Wehrführer: Wilhelm Röver (Brandmeister)

In diesem Jahr wurde die Handdruckspritze durch eine TS 800 (Tragkraftspritze) abgelöst. Sie war noch auf einem Anhänger mit Holzrädern montiert. Später wurde der Anhänger auf Gummibereifung umgerüstet. Dazu wurde ein alter Sanitätswagen angeschafft und für Feuerwehrzwecke umgebaut.

1937

Wehrführer: Wilhelm Röver (Brandmeister)

Nachdem der erste Wehrführer Max Prehn nach Tönningstedt gezogen war, wurde sein Stellvertreter Wilhelm Röver zum Wehrführer gewählt und zum Brandmeister befördert.

1934

Wehrführer: Max Prehn (Brandmeister)

30 Aktive

Die Freiwillige Feuerwehr Borstel wurde am 1. März 1934 gegründet. An der Gründung waren beteiligt: Wilhelm Möller, Wilhelm Röver, Wilhelm Osterloh, Erich Grünhage, Richard Fricke und weitere Einwohner des Dorfes.

Zum 1. Wehrführer der Feuerwehr Borstel wurde Max Prehn gewählt. Die Wehr bestand aus 30 aktiven Feuerwehrmännern.

Die Wehr verfügte damals über eine Handdruckspritze und die damaligen Kameraden mussten noch mit Pferd und Wagen losziehen. Stationiert war die Feuerwehrausrüstung in der Alten Mühle in Borstel.